Weltnichtrauchertag – 1555 Tage rauchfrei!

Es ist keine Absicht, dass diese Zahl heute bei mir steht. Ich habe es geschafft, weil ich mir jeden Abend eine Zwiebelscheibe, die mit Erdnussbutter bestrichen war, unter die Zunge…- Spaß!

Normale Raucherbiographie meiner Generation: Eltern quarzten Atika, in der Schule cool sein, Stress im Job, Entspannung zum Feierabend, Biker rauchen Zigarillo. Und alles mit oder durch Asthma Bronchiale. 1000 mal aufgehört und nun 100% clean. Keine Sorge, hier gibt es nun keine Entwöhnungstipps.

Bei mir war es eine Kombination aus Selbsterkenntnis über den Schwachsinn UND soziales Umfeld UND Sport UND gesundes Leben UND Lebenshunger.

Kombination ist das Zauberwort- wie bei Konflikten, die sind nicht monokausal, sondern immer eingebunden. Deshalb ist es Ihre Aufgabe als Inhaber/in oder Führungskraft, alle Faktoren mit einzubeziehen. Ich unterstütze Sie bei diesem 360Grad-Blick.

Feuer mache ich Ihnen, aber garantiert ohne Qualm.

Empfohlene Beiträge