Satire über den Brief der Bundesregierung an C-Risikogruppen

….es klingelt und die ältere Nachbarin steht da und wedelt aufgeregt mit einem Brief: „Von der Bundesregierung! Was meinen die?“. Ich verstehe die Zeilen gleich, da ich mir den Nominalstil wie in dem Anschreiben seit Jahren abgewöhne.

„Bleiben Sie gesund.“ Einen Punkt hinter dieser umfassenden Verhaltensaufforderung der gesamten Regierung.

Weiterhin mysteriös bleibt:

  • 15 Masken mit einem Gutschein über 12. (Drei sind Anfang Januar schon verteilt worden)
  • Die Regierung schreibt, die Krankenkasse versendet.
  • Wegen der Überschneidung des Zeiträume muss man wahrscheinlich vom 16.02.-28.02.2021 zwei Masken übereinander tragen.
  • Die Berechtigungsscheine sind fälschungssicher und deshalb braucht man das Anschreiben dazu.
  • Die Apotheker sind leider zu schwach, die beiden Berechtigungsscheine allein voneinander zu trennen. Gott sei Dank ist die Schnittkante mit einem Scherensymbol vorgemalt.
  • Wieso darf ich dennoch ein Alltagsmaske nach AHA-Regel tragen.

Da kann schon mal im Tagesgeschäft einiges schief laufen, wenn alle Ministernden (gegendert) 80 Millionen Mitbürgenden (gegendert) Gesundheit wünschen. Puh!

P.S. Es gibt nichts, was sich nicht kaffeestrohhalmschlürfend mit Maske unter Nachbarn klären lasst.

Den Brief finden Sie hier.

Wenn Sie Ihre Unternehmenskommunikation genauso gestalten wollen, rufen Sie mich NICHT an.

Empfohlene Beiträge