Konfliktmanagement

Warnung: Konfliktmanagement ist nichts für Weicheier!

Sie sind immer noch hier? Sehr gut. Entweder Sie haben bereits die richtige Einstellung und sind bereit, die Herausforderung anzunehmen – oder der Leidensdruck ist schlicht und ergreifend hoch genug.

Während in den Unternehmen munter vor sich hin digitalisiert und optimiert wird, wird das Konfliktmanagement meist mit Missachtung gestraft. Frei nach dem Motto „Konflikte? Sowas gibt es bei uns nicht!“ Verärgerte Kunden, Stress zwischen den Mitarbeitern, Zeitverzögerungen und entgangene Aufträge sprechen jedoch eine ganz andere Sprache. Kleine Kavaliersdelikte? Von wegen: Laut einer Studie der KPMG belaufen sich die Konfliktkosten in Unternehmen auf mindestens 20% der gesamten Personalkosten. Jährlich! Falls Sie jetzt glauben, dass das Blödsinn ist, lade ich Sie gerne dazu ein, sich selbst ein Bild zu machen. Sie können Ihren eigenen Verlust berechnen, auf www.konfliktkostenrechner.de.

Haben Sie sich von dem Schock erholt?

Was ich für Sie tun kann:

Kurzzeit-Entertainment à la „Souverän in Konflikten agieren“ werden Sie bei mir nicht finden. Nachhaltige Konfliktlösung erfordert Übung, Geduld – und noch mehr Übung. Denn die meisten Menschen handeln auf Grund von scheinbar verlässlichen Konfliktstrategien, die sie von Kindesbeinen an gelernt haben. Diese Muster zu überschreiben, braucht seine Zeit. (Mehr dazu in meinen 5,5 Thesen zum Konfliktmanagement). Um die Ausbreitung von vorhandenen Konflikten und deren Eskalation systematisch zu verhindern, braucht es klar definierte Prozesse, die in der Unternehmenskultur verankert werden. Mit einem 1-Tages-Workshop werden Sie nichts nachhaltig verändern. Und auch zwei Tage ändern nichts daran – da müssen Sie schon tiefer graben. Ich unterstütze Sie bei der Umsetzung, Anwendung und Etablierung einer Konfliktsystematik in Ihrem Unternehmen und coache Sie bei der Navigation von bestehenden Auseinandersetzungen. Im Gegensatz zu anderen gehe ich dabei sogar noch einen Schritt weiter und erarbeite mit Ihnen, wie Konflikte entstehen – damit Sie sie zukünftig direkt im Keim ersticken oder sogar komplett vermeiden können. Das Ziel: Eine positive, messbare Verhaltensänderung bei allen Mitarbeitern, ein besseres Arbeitsklima – und deutlich gesunkene Konfliktkosten.

Eins muss Ihnen jedoch klar sein: Ich liefere Ihnen die nötigen Werkzeuge und zeige Ihnen, wie sie damit arbeiten. Doch das Beziehungsfeld müssen Sie damit selbst bestellen und sich auch um die kontinuierliche Pflege der Früchte kümmern.

Sie haben die Grabenkämpfe in Ihrem Unternehmen satt? Ich helfe Ihnen dabei, Ihre Arbeitszeit wieder zu 100% produktiv zu nutzen. Sprechen Sie mich an!