Hybrildung Nr. 4- Wie es abläuft und warum Michalski?

In den ersten 3 Artikeln sind die Neuartigkeit, Grundstruktur, die Bestandteile …


…und das Momentum der Kombination ausführlich dargestellt worden.

Wie der Prozess in die Praxis umgesetzt wird

Natürlich beginnt es mit einer Analyse und Zielvorgabe- Ich hatte schon mehrfach erwähnt, dass Bewährtes und Bekanntes die wesentlichen Bestandteile sind:

    1. Bedarf klären
    1. Ziel bestimmen
    1. Ist- Zustand dokumentieren
    1. Ressourcen klären
    1. Technik klären
    1. interne Organisation bewerkstelligen
    1. Struktur planen
    1. Meilensteine definieren
    1. Feedbackschleifen einarbeiten
    1. Projektablauf publizieren
    1. Auftaktveranstaltung
    1. Durchziehen
    1. Auswerten
    1. Optimieren

Die Besonderheit beginnt ab Punk 7: der Strukturplanung. Hier spleißt sich das System von der herkömmlichen Art und Weise auf. Die Teilnehmenden an dem Programm erstellen aus ihrer individuellen Lerneigenheit ihren persönlichen Plan, an welchen Einheiten sie teilnehmen, was sie dem Ziel näher bringt. Das bedingt z.B. eine exakte methodische Vorbereitung der einzelnen Bausteine, die dadurch einen vorher präzisierten Kenntnisstand voraussetzen – wie der Teilnehmende diesen erlangt, hängt von dein eigenen Lernstrategien ab- im Selbststudium, über Video, Buch oder online Session: „Wenn dieser Punkt gestartet wird, ist folgendes Voraussetzung für die Teilnahme …[Auflistung der Einsichten und Kenntnisse].“

Ein Ablaufplan könnte sein:

Dazu nehmen Sie bitte das Artikelbild zu Hilfe, das ein Beispiel für den möglichen Ablauf darstellt.

Warum kann das Michalski?

Kurz und knapp:

    • 2 pädagogische Diplom-Studienabschlüsse (Musiklehrer/Erwachsenenpädagoge)
    • Abschluss MSc IT-Management
    • 30 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung
    • 15 Jahre Führungskraft mit zuletzt über 700 MA in einem Konzernteil
    • 10 Jahre selbstständig als Der Konfliktnavigator
    • Aufbau einer bundesweiten Computerschule mit 70 Niederlassungen in den 90iger Jahren
    • a. Lehrbeauftragter an einer Fachhochschule, die durch Corona ab 2020 komplett digital agiert

Warum es notwendig ist, erläutere ich im nächsten Blogbeitrag.

Stoßen Sie sich nicht den Kopf an meinen Denkanstößen!

Empfohlene Beiträge