Statistiken retten die Welt!

Was haben Ortsbrandmeister Wolfgang M. aus N. und NRW-Innenminister Ralf Jäger ab heute gemeinsam?


„Er wolle damit durch Fakten zur Versachlichung der Debatte beitragen.“

Die nordrhein-westfälische Polizei veröffentlicht Zahlen zur Entwicklung der Kriminalität ab sofort monatlich. Das hat NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) heute angekündigt.
Szenenwechsel: Ortsbrandmeister Wolfgang M. aus N. berichtet live vom Brandort: „Statistisch gesehen brennt in unserer Gemeinde jedes Fachwerkhaus nur einmal alle 215 Jahre. Ich sage dies ausdrücklich, um die Bevölkerung sachlich zu informieren und ein verstärktes Sicherheitsgefühl zu geben!“ Welche Meldung finden Sie skurriler?
Für mich ist es in der heutigen Zeit unvorstellbar, dass Menschen, die im Rampenlicht stehen, nicht wissen oder nicht wissen wollen- Konflikte in Menschenansammlungen oder „Volksmeinung“ werden über Emotionen gesteuert, nicht über Fakten. Im Feuerwehr Beispiel würde so eine Aussage als Hohn und Spott aufgenommen werden. Der Sprecher würde sofort als herzlos entlarvt sein. Für einen Politiker ist eine Pressemitteilung wert.

Mein Tipp: Falls Sie einen Einbrecher überraschen sollten, erklären sie ihm, dass sein Einbruch in ihrem Haus statistisch noch nicht dran sei und bitten ihn, sich an die Vorgaben der Kriminalpolizei zu halten. Verabschiedung bitte mit “Auf Wiedersehen!“

Falls es einen Ortsbrandmeister Wolfgang M. aus N. gibt: alles von mir frei erfunden!

Stoßen Sie sich nicht den Kopf an meinen Denkanstößen!